CVJM Oberwiehl CVJM Oberwiehl
Geschichte des Handballsports

    Geschichte des Handballsports

    1947/48

    Bildung einer Feldhandball-Trainingsgemeinschaft Wiehl/Oberwiehl

    1949

    Erste Feldhandballmannschaft u. Anschluß an den CVJM-Verband. Eine Turnriege und eine Tischtennisgruppe folgen.

    1952

    Erste offizielle Meisterschaftsrunde im CVJM-Kreisverband

    1953

    Bau einer eigenen Jugendheimes auf dem Pützberg. Errichtung einer modernen Schulsportanlage durch die Gemeinde Wiehl.

    1958/59

    Aufstieg der Feldhandballmannschaft in die CVJM-Westbundliga. Mitte der 60er Jahre vollzieht sich der Wandel vom Feld- zum Hallenhandball.

    1967

    Erste Teilnahme an den Deutschen Eichenkreuzmeisterschaften (5. Platz) in Fürth.

    1970

    Übertritt in den Handball-Fachverband. Im ersten Jahr gelingt bereits der Aufstieg aus der Kreisliga in die Verbandsliga. Am Spielbetrieb nehmen außerdem eine 2. Herrenmannschaft und eine männl. A-Jugend teil. Beim Jungscharsport werden "Handballtalente" entdeckt.

    1972

    Abstieg in die Kreisliga

    1973

    Sportplatz auf dem Pützberg wird erneuert. Wiederaufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Verbandsliga.

    1974

    Erstmals Westbundsieger.

    1975

    Aufstieg in die Oberliga.

    1976

    Erstmals Deutscher CVJM-Eichenkreuz-Meister. Abstieg in die Verbandsliga.

    1977

    2. Deutscher Eichenkreuztitel und Wiederaufstieg in die Oberliga.

    1979

    Abstieg in die Verbandsliga

    1979/80

    Ausbau der Jugendabteilung: männliche C- und B-Jugend soll Lücke zwischen Jungscharsport und A-Jugend schließen.

    1982

    Abstieg der Herren in die Landesliga. Als erste weibliche Mannschaft nehmen die B-Mädels am offiziellen Spielbetrieb teil.

    1983

    Abstieg der Herren in die Kreisliga.A-Jugend Dt. Eichenkreuzmeister.Weibl. A-/B-Jugend Westbund-Pokalsieger bei den Damen.

    1984

    Verjüngte 1. Mannschaft wird Kreismeister (44:0 Punkte) u. schafft Wiederaufstieg in die Landesliga.Weibl. B-Jugend wird ungeschlagen Kreismeister u. spielt um die Mittelrhein-Meisterschaft.

    1985

    Herren gelingt auf Anhieb der Durchmarsch in die Verbandsliga.Weibl. B-Jugend wird Kreismeister. Männl. A-Jugend wird Dt. Eichenkreuzmeister. Weibl. A-Jugend steigt in die Oberliga auf.

    1987

    Aufstieg männl. A-Jugend in die Oberliga. Dt. Eichenkreuzmeister bei A-Jugend und Herren.

    1988

    2 Oberwiehler Schiedsrichtergespanne schaffen den Oberliga-Aufstieg.

    1989

    November - eine Woche nach der Öffnung der Mauer nehmen Damen u. Herren am Turnier der "Kirche am Lietzensee" in Berlin teil.

    1990

    Neuformierte junge Damenmannschaft holt auf Anhieb den Kreismeistertitel, scheitert aber in der Aufstiegsrunde der Landesliga. Erste Begegnung mit Handballern aus Crimmitschau, der sächsischen Partnerstadt Wiehls.Frank Schmidt wird Handballfachwart des CVJM-Westbundes.

    1991

    Nach erneuter Kreismeisterschaft gelingt den Damen im 2. Anlauf der Landesligaaufstieg. Gewinn des Kreispokals im Endspiel gegen SG Engelskirchen-Loope.Ausrichtung der Dt. Eichenkreuzmeisterschaft der A-Jugend.

    1992

    Abstieg der Damen in die Kreisliga. 8 Spieler verlassen die 1. Herrenmannschaft, die mit A-Jugend und "Zweiter" wieder aufgefüllt wird. Neuorganisation des Sportausschusses.

    1993

    Klassenerhalt der neuen Oberwiehler "Ersten". Wiederaufstieg der Damen. Männl. A-Jugend Aufstieg in die Oberliga.Weibl. D-Jugend belegt 3. Platz bei Mittelrheinmeisterschaft. Aus der Mini-Gruppe (30 Kinder) entsteht eine E-Jugend.

    1995

    Abstieg der Damen in die Kreisliga.Abstieg der Herren in die Landesliga nach 10 Jahren Verbandsliga.

    1996

    Wiederaufstieg der Damen in die Landesliga.Aufstieg der Schiedsrichter Schmidt/Pasemann in die Regionalliga.Aufstieg der 2. Herrenmannschaft in die Kreisliga.Aufstieg der 4. Herrenmannschaft in die Kreisklasse.Männl. B-Jugend wird Kreismeister.

    1997

    Spiel der 1. Herrenmannschaft gegen Junioren-Mannschaft von Saudi-Arabien u. gegen ZSKA Kiew.

    1998

    Weibl. B-Jugend wird Kreismeister u. Meister der Sonderstaffel.Männl. A-Jugend wird Kreismeister u. Dt. Eichenkreuzmeister.Weibl. C-Jugend und Damen werden Westbundmeister.Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Verbandsliga und erstmals Kreis-Pokal-Sieger.

    1999

    Abstieg der Damen, Dt. EK-Meister Damen.1. Herrenmannschaft verpaßt punktgleich mit 5 Toren den Oberligaaufstieg.Männl. B-Jugend Kreismeister.

    2001

    Erstmaliger Aufstieg der 2. Herrenmannschaft in die Landesliga.

    2002

    Aufgrund der Verbandsliga-Reform steigen die 1. Herrenmannschaft als 8. in die Landesliga ab. Die 2. Herrenmannschaft steigt ebenfalls in die Kreisliga ab.Die männl. A-Jugend schafft den Aufstieg in die Oberliga.

    2003

    männl. C-Jugend steigt in die Oberliga auf und wird Mittelrheinmeister im Beachhandball

    2004

    Die neue Sporthalle in Wiehl wird eingeweiht und wird neue Heimspielhalle des CVJM Oberwiehl. Die Landesliga wird auf 14 Mannschaften aufgestockt. Die Dritte steigt in die 1. Kreisklasse auf. Die B-Jugend steigt in die Oberliga auf und wird Beachhandball-Mittelrheinmeister.

    2005

    Die Zweite wird Kreismeister in der Kreisliga, kann aber aufgrund der Ersten in der Landesliga nicht aufsteigen. Die Damen schaffen den Aufstieg in die Landesliga.

    2006

    Die Erste schafft in der Relegation den Aufstieg in die Verbandsliga, die Zweite kann sich ebenfalls als Zweitplazierter in einem Relegationsturnier durchsetzen und steigt in die Landesliga auf. A-Jugend wird Deutscher CVJM-Meister.

    2007

    Zweite wird Kreispokalsieger der HKO-Gruppe, A-Jugend wird zum 5. Mal in Folge DEK-Meister und 3. der Oberliga. Aufstieg der 3. Mannschaft in Kreisliga, 4. Mannschaft in 1. Kreisklasse. w. D-Jugend wird Sieger der Mittelrhein-Talentiade. Erstmals werden 22 Mannschaften gemeldet.

    2008 Damen werden Deutscher CVJM-Meister. Die Erste Mannschaft wird von A-Lizenztrainer Helmut Korb übernommen. Der Oberwiehler Nachwuchs holt gegen Gummersbach den Juniorenpokal des HK Oberberg. wC, mA, mB und mC-Jugend spielen Oberliga. A-Jugend wird zum 6. Mal in Folge Deutscher CVJM-Meister.
    2009 Deutsche CVJM-Meisterschaften der Damen und Herren werden am 09.+10.Mai in Oberwiehl ausgetragen. Die Damen holen den Titel, die Herren werden nach einem spannenden Finale Vizemeister.