CVJM Oberwiehl CVJM Oberwiehl
A-Jugend reist zur Hauptqualifikation

    A-Jugend reist zur Hauptqualifikation

    (von Ole Remmers)
    Viele unbekannte Gegner - zwei Siege aus vier Spielen und die Qualifikation zur Mittelrheinliga sind das Ziel - zwei schwere Tage

    A-Jugend in der Hauptqualifikation gefordert

     

    Am kommenden Wochenende (30.4./1.5.) reist die neuformierte A-Jugend des CVJM nach Bonn, um dort die Qualifikation zur Mittelrheinliga zu schaffen. Allerdings wird dieses Unterfangen, ähnlich wie bei der B-Jugend in der Vorwoche, sehr schwer. Mit SSK Kerpen, TSV Bonn rrh., TuS 82 Opladen und TV Roetgen trifft das Team der Trainer Jens Barf, Ole Remmers und Frankjörn Schell auf starke Gegner.


    "Es ist größtenteils wieder eine Fahrt ins Blaue. Wir wissen nicht wirklich, was uns erwartet", kommentieren die Trainer die Auslosung. "Klar ist allerdings das Ziel. Wir benötigen zwei Siege, um als Dritter in die Mittelrheinliga zu kommen."
    Die erste Partie am Samstagnachmittag, Anwurf um 15:15 Uhr, bestreiten die CVJM-Spieler der Jahrgänge 1998 bis 2000 gegen SSK Kerpen. Die Mannschaft war vor zwei Jahren in der B-Jugend sehr erfolgreich und erreichte das HVM-Halbfinale. In der letzten Saison spielte das Team in der A-Jugend-Kreisliga Kölns.


    Der zweite Gegner ist am Samstagabend, 19 Uhr, die TSV Bonn rrh. Die letztjährige A1 der Bonner spielte ebenso, wie die Oberwiehler Vorjahresmannschaft in der Nordrheinliga, die A2 gemeinsam mit der CVJM-A2 in der Kreisliga. "Egal in welcher Besetzung Bonn antreten wird, sie haben den Heimvorteil und werden entsprechend motiviert sein", erwarten die Trainer ein ganz schweres Spiel.

     

    Am Sonntagmittag geht das Turnier um 12:15 Uhr für die CVJM-Jungs weiter. Mit dem TuS 82 Opladen erwarten sie dann den wahrscheinlich stärksten Gegner. Nach einer kurzen Pause steht abschließend, 14:45 Uhr, das womöglich noch entscheidende Match gegen den TV Roetgen an. Die Mannschaft aus dem Handballkreis Aachen ist auf Verbandsebene ein unbeschriebenes Blatt. "Aber gerade das macht sie so immens gefährlich. Wir dürfen sie auf gar keinen Fall unterschätzen", fordern die Trainer auch am Ende des langen Wochenendes noch einmal volle Konzentration.


    Die Spiele im Überblick:

    (Von Wiehl nach Bonn sind es gerade einmal 45 Minuten Fahrt, Fans sind also gerne gesehen!)

     

    Samstag, 30.4.

    15:15 Uhr CVJM - SSK Kerpen

    19:00 Uhr CVJM - TSV Bonn rrh.

     

    Sonntag, 1.5.

    12:15 Uhr CVJM - TuS 82 Opladen

    14:45 Uhr CVJM - TV Roetgen