CVJM Oberwiehl CVJM Oberwiehl
A-Jugend verkauft sich in Neuss teuer

    A-Jugend verkauft sich in Neuss teuer

    (von Bastian Schneider)
    Minikader holt beinahe das Optimum raus - Schiedsrichter greifen ein und entscheiden die Partie - Positiv in den Endspurt

    Neusser HV - CVJM Oberwiehl 28:25 (13:10).

     

    "Auch, wenn wir verloren haben, wir haben ein richtig gutes Spiel gezeigt und können sehr zufrieden mit der Leistung sein", sagte das CVJM-Trainergespann Chris Koch/ Bastian Schneider nach der knappen Niederlage beim Tabellenvierten. Bis zum 20:15 (42.) legten die Gäste vor, dann machte sich jedoch der Kräfteverschleiß bei dem kleinen Kader bemerkbar. "Unsere 4:2-Deckung hat 45 Minuten sehr gut gearbeitet, leider haben uns am Ende Kraft und Konzentration gefehlt, um die Punkte mitzunehmen", so die Trainer. Die Endphase verlief bis zum 25:25 (58.) ausgeglichen, dann mischten sich jedoch die beiden jungen Unparteiischen in die Partie ein und entschieden diese zu Gunsten der Gastgeber. "Wir können nur alle Spieler loben. Alle haben richtig Gas gegeben und wir haben ein viel besseres Gesicht gezeigt. Das stimmt uns positiv für den Saisonschlussspurt", äußerten sich die Trainer trotzdem zufrieden.

     

    CVJM Oberwiehl: Simon Schanz (7), Luca Schrabe (6/2), Julian Marenbach (6), Henrik Berndt (3), Jonas Koebnick (3).