CVJM Oberwiehl CVJM Oberwiehl
B-Jugend gewinnt Spitzenspiel

    B-Jugend gewinnt Spitzenspiel

    (von Ole Remmers)
    Hochklassiges und spannendes Spiel - CVJM verschläft Anfangsphase - Abwehr- und Torhüterleistung sind der Grundstein zum Sieg - Direkter Vergleich allerdings an Gelpetal

    Männliche B-Jugend Kreisliga

     

    CVJM Oberwiehl - TV Gelpetal I 27:25 (14:13).

     

    In der ersten Partie der Rückrunde empfing der Tabellenzweite den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer. Das Hinspiel hatte der TVG noch deutlich mit 23:17 gewonnen und auch zu Beginn dieser hochklassigen Partie gingen die Gäste mit 4:0 (5.) in Führung. Über 6:2 (8.) hielt das Team von Trainer Stefan Euteneuer den Vorsprung bis zum 10:6 (17.) hoch. Die letzten Minuten der ersten Halbzeit gehörten dann aber den ersatzgeschwächt antretenden Gastgebern. Angetrieben von Nils Albrecht, den die Trainer Marco Dabringhausen und Ole Remmers aus der A-Jugend wieder zurückgeholt hatten, legte der CVJM einen 8:2-Lauf bis kurz vor der Halbzeitpause hin. So wurden mit einer knappen Führung für die Oberwiehler die Seiten gewechselt.

     

    In der zweiten Halbzeit setzte sich dieser Trend fort, Oberwiehl bestimmte aus einer guten Deckung heraus das Geschehen. Über 18:14 (33.) schnupperten die CVJM-Jungs beim 22:17 (39.) sogar an der Egalisierung des Hinspielrückstandes. Erst in den letzten Spielminuten ließen die Gastgeber ein wenig nach und der TVG kam über Rechtsaußen Henri Schlickowey noch zu einer Ergebnisverbesserung.

     

    Gelpetals Trainer Stefan Euteneuer ärgerte sich zwar über die Niederlage, durfte sich aber darüber freuen, dass sein Team den direkten Vergleich in der Summe für sich entschieden hat. So sind beide Mannschaften zwar punktgleich, der TVG führt aber die Tabelle an. Die Oberwiehler Trainer waren derweil voll des Lobes für ihr Team: "Wir haben ab der 15. Minuten außergewöhnlich gut gedeckt. Das und die tolle Torhüterleistung waren die Grundlage für den Sieg." Neben Torhüter Jonas Bauch und den besten Torschützen Nils Albrecht und Moritz Madel verteilten sie ein Sonderlob an Heiko Müller und Simon Born, die in der Abwehr 50 Minuten lang Schwerstarbeit verrichteten.

     

    CVJM Oberwiehl: Jonas Bauch (18 Paraden); Nils Albrecht (6), Moritz Madel (6), Finn Dresler (4), Heiko Müller (4), Simon Born (3/3), Lars Gustke (2), Leon Binder (2), Silas Kleinauski, Torben Weißkopf, Ricardo Timm, Lucas Schulze, Jan-Eric Hillebrand.

     

    TV Gelpetal: Paul Roth (7/3), Henri Schlickowey (4), Moritz Wester (4/2), Simon Dax (3), Marvin Küsters (2), Max Binder (2), Fabian Kind (1).