CVJM Oberwiehl CVJM Oberwiehl
1. Damen

    1. Damen

    1. Damen

     

     


    hinten v.l.: Ole Remmers (Trainer), Vanessa Otto, Thea König, Franziska Arnds, Henni Denk, Franziska Janz, Lea Füchtey, Marco Dabringhausen (Co-Trainer)


    vorne v.l.: Kerstin Rothenspieler, Yasemin Adam, Lisa Schwind, Saskia Nierstenhöfer, Alessia Kraus, Franziska Fink, Liz Höser, Tahnee Ranke

     

    es fehlen: Annika Marenbach, Pia Schmidt, Sarah Johanns, Rosana Sug, Sophia Janz, Jessica Scheurer, Katja Ullenboom (Torwarttrainerin)

     

    Trainer:
    Ole Remmers


    Co-Trainer:
    Marco Dabringhausen


    Torwarttrainerin:

    Katja Ullenboom


    Training:
    Mittwochs von 20.45 - 22.15 Uhr (Wiehl)
    Freitags von 20.00 - 21.30 Uhr (Wiehl)

     

    Spiele, Ergebnisse, aktuelle Tabelle (bei SIS)

     

     

     

    Zurück in der Verbandsliga


    Eine Art Renaissance erlebte der Oberwiehler Frauenhandball im letzten Jahr. Trotz des Abstiegs in die Landesliga nach der Saison 2016/2017 fanden zahlreiche Spielerinnen (Pia, Vanessa, Lisa im Sommer und Jessi im Winter) den Weg nach Oberwiehl, dazu kamen Henni und Thea zurück und auch die ersten Jugendspielerinnen wurden eingebaut. So ging das Team mit dem neuen Trainer Ole Remmers verstärkt in die letzte Saison und legte nach einem verheißungsvollen Start (Platz vier beim BSP-Pokal) und einem herbstlich-winterlichen Zwischentief eine beeindruckende Rückrunde mit sieben Siegen in Serie hin. Als Vizemeister ging es zurück in die Verbandsliga!


    Nach der traditionellen Titelverteidigung bei der Deutschen CVJM-Meisterschaft Anfang Juni ging es für die Damen erst einmal in eine wohlverdiente Pause. Seit dem 1. Juli bereitet sich das Team auf die Verbandsligasaison und das Projekt Klassenerhalt vor. Mit dabei sind auch mehrere Neuzugänge: Sarah Johanns kommt vom VfL Gummersbach, Franziska Arnds vom SSV Nümbrecht.


    Dazu unterstützt Marco Dabringhausen als Co- und Katja Ullenboom als Torwarttrainer das Team. Mit einem großen 19er-Kader bereiten sich die Spielerinnen intensiv auf die Saison vor: Die alte Bremig und das Stadion sind in diesem Sommer beste Bekannte geworden (ob Freunde sei mal dahingestellt), das Wort "Intervalle" mag mancher nicht mehr hören. Seit August wird auch wieder in der Halle trainiert: Abwehr, Umschaltspiel und natürlich die sportliche Integration der "Neuen" stehen auf dem Plan. Aber natürlich kommen auch "weitere/alternative Trainingsinhalte" nicht zu kurz: Schwimmtraining und Teambuilding werden absolviert und der eine oder andere Geburtstag steht auch an.

     

    Und auch in der Breite stellt sich der Damenbereich besser auf: Mit der zweiten Mannschaft und der A-Jugend wird die Zusammenarbeit ausgebaut, sodass alle Spielerinnen in allen Teams Einsatz- und Bewährungschancen erhalten. Besonders die A-Jugend-Mädels sollen sich auch bei den "Großen" beweisen, um so wichtige Erfahrungen zu sammeln.
    Sportlich ernst wird es für die CVJM-Frauen am 22. September, wenn um 18 Uhr die SG Ollheim/Straßfeld in die Wiehler
    Weltmeisterhalle kommt. Über möglichst große Unterstützung bei diesem und bei allen Heimspielen würde sich die Mannschaft freuen! Zusammen zum Klassenerhalt!