CVJM Oberwiehl CVJM Oberwiehl
3. Herren

    3. Herren

    3. Herren

     

     


    hinten v.l.: Lars Gustke, Andre Schmidt, Martin Grümer, Christian Schüttenhelm, Marcel Schmidt, Paul Borberg, Thomas Klein, Florian Born


    vorne v.l.: Nico Kuhn, Jens Ruland, Bikas Gerlach, Fabian Nizik, Peter Madel

     

    es fehlen: Alexander Stein, Daniel Fuchsberger, Moritz Madel, Silas Kleinauski, Tim Dabringhausen, Adrian Bauermeister, Finn Dresler, Florian König, Fynn Karsten, Jens König, Leon Binder, Ole Knotte, Sebastian Helmenstein, Torben Weißkopf, Marvin Klein

     

    Trainer:
    Peter Madel
    Jens Ruland


    Betreuer:
    wird gesucht


    Training:
    Dienstags von 20.45 - 22.15 Uhr (Drabenderhöhe)
    Freitags von 20.30 - 22.00 Uhr (Bielstein)

     

    Spiele, Ergebnisse, aktuelle Tabelle (bei SIS)

     

     

    Wundertüte Dritte


    "Durchwachsen" lautet das Fazit der letzten Saison für die dritte Mannschaft. Nach einem schwierigen Start, bei dem Trainer Werner "Walter" Wagner lange Zeit nicht genau wusste, wie sich sein Kader eigentlich zusammen setzt, mussten die ersten Spiele erst einmal genutzt werden, um sich einzuspielen und zusammen zu finden. Dabei war die mangelnde Konstanz in Trainings- und Spielbeteiligung nicht einfach für den engagierten Jungtrainer zu händeln. Neben Spielen mit vollbesetzter Bank kam es auch immer wieder zu Situationen, wo mangels Alternativen Werner notgedrungen selber die Schuhe anziehen musste. Ganz anders dagegen der Auftritt im Kreispokal. Nachdem man mit knappen Siegen zu Beginn "Blut geleckt" hatte, wuchs das Engagement und die Konzentration auf diese Spiele. Mit Unterstützung der "Handball-Rentner" Nils Hühn, Mathias Ullenboom und Flo König steigerte man sich von Spiel zu Spiel und konnte am Ende auch das Finale um den Zunft-Kölsch-Pokal gegen den TV Gelpetal für sich entscheiden.


    In der neuen Saison soll zumindest die Breite des Kaders wieder deutlich zunehmen. Neben den Spielern, die im großen Landesliga-Kader von Nils Hühn zunächst nicht zum Zuge kommen, werden sich auch zahlreiche A-Jugendliche ihre Sporen im Seniorenbereich verdienen und die Mannschaft unterstützen. Dementsprechend sollte immer genügend
    Quantität und Qualität vorhanden sein. Leider hat Werner "Walter" Wagner mangels Zeit für die neue Saison absagen müssen. An dieser Stelle ein herzlicher Dank für Dein großen Engagement und die gute Arbeit!


    Schließlich stellte sich die Suche nach einem Nachfolger als nicht ganz einfache Aufgabe dar. So hat letztlich Handball-
    Urgestein Peter Madel die Führung der Mannschaft übernommen und wird sowohl von der Seitenlinie als auch zwischendurch auf dem Feld versuchen, die Geschicke der Mannschaft zu leiten. Unterstützt wird er dabei von Neuzugang
    Jens Ruland, der aus Oberbantenberg zum Kader stößt. Nun bleibt abzuwarten, ob die wilde Mischung aus blutjungen und erfahrenen Spielern möglichst schnell zueinander findet und eine gewisse Konstanz entwickelt - das Potenzial ist da.