CVJM Oberwiehl CVJM Oberwiehl
männl. D1-Jugend

    männl. D1-Jugend

     

    mD

     


    hinten v.l.: Lennart Last, Oliver Frintz, Jan Klatte, Tom Lepperhoff, Michel Hundhausen, Ben Wiedenhöft, Mika Heck, Louis Lückermann
    mittig v.l.: Justus Gerhards, Mats Liebe, Noah Bergerhoff, John Pascal Freyer, Severin Schreiber, Max Karas,
    Lennard Pack, Julian Marenbach (Trainer), Simon Oberbüscher (Trainer)
    vorne v.l.: Mika Donner, Silas Bubenzer, Finn Luca Domnick, Hugo Fleisch
    es fehlen: Carl Maria Rüggeberg, Connor Schrobenhauser, Sander van Lenten

     

    Trainer:
    Julian Marenbach
    Simon Oberbüscher


    Training:
    Dienstags von 17.30 - 19.00 Uhr (unter der Aula)
    Donnerstags von 17.15 - 18.45 Uhr (Bielstein)

     

    Jahrgang 2006 & 2007

     

     

    Tabelle, Spielplan und Ergebnisse

     

     

     

     

    Mit über 20 Spielern startet die neu formierte D-Jugend in die neue Saison. Aus drei verschiedenen Teams der Vorsaison setzt sich die neue Kreisliga Mannschaft zusammen.
    Somit besteht die größte Herausforderung für die neue Saison EIN Team zu bilden. Mit viel Disziplin und Verantwortung wird versucht an den letzten Saisons anzuknüpfen und dadurch gemeinsam erfolgreich zu sein.


    Die Vorbereitung wurde mit einem durchwachsenen Turnier gestartet. Hier war zu sehen, dass das Team noch einiges im spielerischen aufzuholen hat und noch als Mannschaft zusammen wachsen muss. Bereits einige Wochen später, bei den Beachhandball Vorrundenturnieren zeigten sich erste Erfolge. Mit zwei Mannschaften in zwei Gruppen wurde der erste und zweite Platz belegt. Durch gutes Zusammenspiel konnten viele schöne Tore erzielt werden. Diese Ergebnisse hatten die Qualifikation für die "A"-Endrunde zur Folge, in der gegen starke Gegner ein guter vierter und achter Platz herausgespielt wurde. Des Weiteren wurden zwei Testspiele gegen den CVJM Waldbröl organisiert, um das neu Gelernte unter Wettbewerbsbedingungen zu testen und zu festigen.

     

    Jedoch gibt es in der kommenden Saison noch viel zu lernen und deshalb freuen wir uns auf ein interessantes und erfolgreiches Jahr.