CVJM Oberwiehl CVJM Oberwiehl
weibl. C1-Jugend

    weibl. C1-Jugend

    wC1

     


    hinten v.l.: Tahnee Ranke (Trainerin), Antonia Aring, Laura Mistler, Jasmina Mustafai, Liv Meyer, Lilly Vollmer,
    Ann-Kathrin Klüser (Trainerin)
    vorne v.l.: Rabea Ackermann, Marina Wollenberg, Lina Veit, Albina Dauti, Maya Klein, Marielle Klüser

     

    Trainer:

    Tahnee Ranke

    Ann-Kathrin Klüser

     

    Training:

    Dienstags von 18.30 - 20.00 Uhr (Drabenderhöhe)
    Mittwochs von 18.30 . 19.45 Uhr (Nümbrecht)
    Donnerstags von 16.30 - 17.45 Uhr (Wiehl)

     

    Jahrgang 2004 & 2005

     

     

    Tabelle, Spielplan und Ergebnisse



     

    Let ́s Fetz


    Getreu dem Motto möchten wir mit der weiblichen C-Jugend der JSG Nümbrecht/Oberwiehl mit viel Spaß, Energie und Motivation in die Saison 2018/19 starten!
    Mit viel Freude blicken wir auf eine erfolgreiche Saison 2017/2018 zurück:
    Die weibliche C1 verpasste mit dem besten Torverhältnis der Liga (404:180 Toren!) nur knapp und aufgrund des Rücktritts einer Mannschaft den Kreismeistertitel. Auch die C2 hat die Saison 2017/2018 mit einem gutem fünften Platz abgeschlossen. Da die Mannschaft mit im besten Fall 10 Spielerinnen recht klein war, wurde viel Spielpraxis gesammelt und große Fortschritte, sowohl als Mannschaft als auch individuell, gemacht. Trotz des erneuten Scheiterns in der Oberligaqualifikation, ließ man den Kopf nicht hängen, sondern bereitete sich intensiv und abwechslungsreich mit dem gesamten Jahrgang auf die neue Kreisligasaison vor.

     

    Da der Kader von 21 Mädchen zu groß für eine Mannschaft ist, wurden erneut zwei Teams gemeldet. Obwohl sich die Mädels wie eine Mannschft fühlen und auch gemeinsam trainieren, wollen sie gerne viel spielen und sich weiterentwickeln und so ist die Entscheidung recht schnell gefallen und die Kreisliga kann sich wieder auf zwei starke JSG-Teams freuen.

     

    Wir bedanken uns für die tatkräftige Unterstützung der Eltern und das riesen Engagement der Spielerinnen, die bei Not am Mann auch mal zwei Spiele an einem Wochenende gemacht haben.

     

    Wir freuen uns auf eine weiter Saison mit viel Spaß und Energie.