CVJM Oberwiehl CVJM Oberwiehl
B-Jugend schießt auch Nümbrecht ab

    B-Jugend schießt auch Nümbrecht ab

    (von Ole Remmers)
    Von Beginn an lassen die Oberwiehler ihren Gegnern keine Chance - Bereits nach 96 Sekunden steht es 3:0 - Am Ende ein 11-Tore-Sieg und vier Punkte Vorsprung in der Tabelle

    CVJM Oberwiehl - SSV Nümbrecht 34:23 (15:8).


    Gerade einmal 96 Sekunden benötigten die Oberwiehler um mit 3:0 in Führung zu gehen und die Richtung für das Spitzenspiel der Kreisliga vorzugeben. Von diesem CVJM-Blitzstart erholten die Nümbrechter sich nicht mehr, über 5:1 (5.), 8:4 (10.) und 13:7 (20.) diktierten die Gastgeber bis zur Halbzeitpause das Geschehen. "Unsere Deckung stand total kompakt und hat die Rückraumspieler kaum ins Spiel kommen lassen", erklärten die CVJM-Trainer Arthur Gartung und Ole Remmers. Besonders Lennart Frielingsdorf überzeugte als "Indianer" in der 3:2:1-Formation.

     

    Im zweiten Durchgang versuchte Gästetrainer Werner Wagner die Oberwiehler mit einer ganz offensiven Deckung zu überraschen, aber auch hierauf hatten die CVJM-Angreifer augenblicklich die richtige Antwort. Mit viel Bewegung und Tempo kamen sie immer wieder zu einfachen Toren. Über 19:11 (31.) und 22:16 (38.) blieb der Abstand konstant, ehe Oberwiehl mit einem 4:0-Lauf auf 26:16 (41.) stellte und endgültig einem sicheren Sieg entgegensteuerte. "Wir haben die Partie von vorne bis hinten dominiert. Das war das beste Spiel seit wir im April angefangen haben", sagten die Trainer und erinnerten noch einmal an die knappe Niederlage gegen Nümbrecht in der Qualifikation vor acht Monaten. "Alle haben ihre Aufgabe hervorragend ausgefüllt, wir können eigentlich keinen besonders hervorheben", sagte das Trainerteam, verteilte dann aber ein Sonderlob an die beiden Spielmacher Nils Albrecht und Marvin Klein: "Sie werfen nicht viele Tore, aber sie leiten jeden Angriff ein und steuern das Spiel."

     

    Nach dem siebten Saisonsieg beträgt der Oberwiehler Vorsprung auf Nümbrecht nun vier Punkte. "Wir sind noch lange nicht durch und müssen jetzt gegen Wahlscheid und Marienheide die Konzentration hochhalten", weiß das Trainerduo, dass der Derbysieg nur wertvoll ist, wenn man ihn bis Weihnachten bestätigt.

     

    CVJM Oberwiehl: Lucca Bilstein (11 Paraden); Jona Kleinauski (8), Ole Knotte (8/1), Lennart Frielingsdorf (5), Silas Kleinauski (4), Phil Nückel (4), Nils Albrecht (2), Marvin Klein (1), Lars Gustke (1/1), Christian Lorenz (1/1).